return to tranceaddict TranceAddict Forums Archive > Local Scene Info / Discussion / EDM Event Listings > Europe > Europe - Germany

Pages: [1] 2 3 
Wikileaks....
View this Thread in Original format
lotadeus
....man sollte mal reinhören, hat gute comments drinn!

KenFM - Ken Jepsen über Wikileaks
http://www.youtube.com/watch?v=tRGoOFEUiRc
DJOverdose
nun ja, ganz so einfach ist es auch wieder nicht.

1. assange wird nicht per internationalem haftbefehl gesucht (sondern per nationalem und es gibt eine red notice, die aber kein haftbefehl ist). außerdem geht es dabei (offiziel) nicht um wikileaks, sondern um einen vergewaltitungsverdacht.
2. freie meinungsäußerung und freier dateunaustausch haben auch ihre grenzen. wenn ein mitarbeiter eines unternehmens, unternehmensinterne daten kopiert und weitergibt ist doch warscheinlich jedem klar, dass das nicht in ordnung ist.
3. da kommen wir schon zum nächsten knackpunkt. wikileaks kopiert oder beschafft keine daten. das machen ja immer dritte, die eben an diese daten kommen (z.B. mitarbeiter der unternehmen oder eben des staates). das wird finde ich in der ganzen diskussion viel zu wenig beachtet. wikileaks ist einfach eine anlaufstelle um anonym dokumente (mit öffentlichem interesse) zu veröffentlichen. außer den großen coups gab es ja auch viele kleinere dinge (z.B. zur loveparade in duisburg), die kein aufsehen eregt haben.
DjDiPain
Nun man sollte aber auch eine Regierung niicht gleich mit einem Unternehmen vergleichen. eine wirklich gute Politik funktioniert dann wenn die so Transparent wie möglich ist, ich bin gespannt wie das so weiter geht...

Bis jetzt gabs ja nur heiße luft, was soll auch passieren? Boykott gegen die USA... klappt nicht... als wird man sich weiter beleidigen lassen müssen...
darkstar
naja, was ums letzte we rum passiert ist ist ja wohl mehr als heiße luft...
Cosmique
free julian assange !!!!!!!!!!!!!!!
DjDiPain
DAS beschreibt es gerade richtig richtig gut:

http://www.huffingtonpost.com/jeff-...h_b_793078.html

Nun was sagt uns das? Die Bankdaten die WL als nächstes veröffentlichen will, werden es warscheinlich böse in sich haben... Muss ja einen Grund haben warum sämtliche Kreditinstitute den Geldhahn zudrehen...

naja das zeigt mal wieder was wirklich in der Welt abgeht...
Cosmique
quote:
Originally posted by DJOverdose
nun ja, ganz so einfach ist es auch wieder nicht.
...., sondern um einen vergewaltitungsverdacht.


eben NICHT !!!! sondern um ungeschützten verkehr.

siehe dazu sky news:

quote:

The second charge alleged Assange "sexually molested" Miss A by having sex with her without a condom when it was her "express wish" one should be used.


Da es dafür in der deutschen rechtsprechung keinen 100% identischen Vergleich gibt, haben die Medien daraus einfach mal *VERGEWALTIGUNG* gemacht, was abe FALSCH ist.

Er wird wegen einer Zeugenvernehmung zu Sexueller Belästigung festgehalten.

Sehr interessant auch:

Die Schweden entziehen ihm erst die Aufenhaltsgenehmigung. Dann muss er also gezwungenerweise Schweden verlassen. Und dann wird er über Interpol ausgeschrieben, weil er in Schweden zu ner Zeugenaussage gebraucht wird?

Und dazu noch wurde der Haftbefehl 2mal wegen Formfehlern nicht vollstreckt?

Das stinkt doch zum Himmel !
Cosmique
quote:
Originally posted by DjDiPain
DAS beschreibt es gerade richtig richtig gut:

http://www.huffingtonpost.com/jeff-...h_b_793078.html

Nun was sagt uns das? Die Bankdaten die WL als nächstes veröffentlichen will, werden es warscheinlich böse in sich haben... Muss ja einen Grund haben warum sämtliche Kreditinstitute den Geldhahn zudrehen...

naja das zeigt mal wieder was wirklich in der Welt abgeht...


Es soll wohl um Goldman Sachs gehen !

quote:
Trotzdem sackte die BofA-Aktie am Tag, als die Assange-Anspielung die Runde machte, um mehr als drei Prozent ab. Zum Wochenende erholte sie sich wieder, schloss die Woche sogar im Plus ab.

Ähnlich ging es dem Wettbewerber Goldman Sachs, der ebenfalls als WikiLeaks-Enthüllungsobjekt ins Gespräch kam.

"Buy the rumor, sell the fact", lautet ein altes Wall-Street-Mantra: "Kaufe das Gerücht, verkaufe die Tatsache."


http://www.spiegel.de/wirtschaft/un...,733070,00.html
DJOverdose
quote:
Originally posted by DjDiPain
Nun man sollte aber auch eine Regierung niicht gleich mit einem Unternehmen vergleichen. eine wirklich gute Politik funktioniert dann wenn die so Transparent wie möglich ist, ich bin gespannt wie das so weiter geht...

Bis jetzt gabs ja nur heiße luft, was soll auch passieren? Boykott gegen die USA... klappt nicht... als wird man sich weiter beleidigen lassen müssen...


Stimmt. Bei Unternehmen ist der Fall eindeutig, bei Regierungen (für mich) nicht. Ich sagte ja auch nur, dass es irgendwo Grenzen gibt. Und bei den Depeschen frage ich mich schon nach dem Sinn der Veröffentlichung.

quote:
eben NICHT !!!! sondern um ungeschützten verkehr.

Danke für die Information, aber viel ändert das an der Sache nicht. Kann mir sehr wohl vorstellen, dass sowas als Vergewaltigung gilt. Man hat in dem Fall ja die Frau nicht einfach nur Belästigt.
Und wieso ist er als Zeuge vorgeladen, wenn er doch beschuldigter ist?


Heute habe ich im Radio gehört, dass einige US-Politiker die Todesstrafe für Assange gefordert haben. Das ist so arm. Für was denn? Assange hat weder daten geklaut, noch kopiert. Das haben andere für ihn getan. Außerdem ist er nicht alleine Wiki, auch wenn vom Kern wohl nur noch er übrig geblieben ist.
Das zeigt schon sehr deutlich wie manche nur einen Sündenbock suchen bzw. dem Volk einen Sündenbock liefern will.
Cosmique
quote:
Originally posted by DJOverdose
Und wieso ist er als Zeuge vorgeladen, wenn er doch beschuldigter ist?


die frage kann dir nur die schwedische Richterin beantworten.


***
Sagt das eine Schwein zum Anderen:

Du, weißt du was ich gehört habe? Wir werden nur gemästet, damit die Menschen uns dann töten und Essen.

Darauf das andere Schwein:

Also Du und Deine Verschwörungstheorien!
***


quote:
Originally posted by DJOverdose
Danke für die Information, aber viel ändert das an der Sache nicht. Kann mir sehr wohl vorstellen, dass sowas als Vergewaltigung gilt. Man hat in dem Fall ja die Frau nicht einfach nur Belästigt.


Also dieser Artikel trifft es recht gut:

http://www.handelsblatt.com/politik/international/wikileaks-gruender-in-haft-die-jagd-ist-vorbei-doch-der-kampf-geht-weiter;2707710

quote:
LONDON/NEW YORK/STOCKHOLM. Um Punkt 12.47 Uhr Ortszeit fährt die schwarze Limousine am Hintereingang des Londoner Amtsgerichts vor. Im Fond sitzt Julian Assange, dunkelblauer Anzug, weißes Hemd. Müde und angespannt sieht der Mitgründer der Enthüllungsplattform Wikileaks aus, als er das Gericht betritt. Wenige Stunden später wird es entscheiden, dass der 39-Jährige in Haft bleibt. Damit ist die Entscheidung vertagt, ob er nach Schweden wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung ausgeliefert wird.



und das was das Amis da jetzt abliefern ist einfach nur erschreckend.

lotadeus
wikileaks artikel zur wm vergabe wären auch interessant, nur so kann man den herren auf die finger klopfen!
Cosmique
ein sehr ordentlicher Artikel:

http://www.tagesspiegel.de/politik/...ot/3592378.html
CLICK TO RETURN TO TOP OF PAGE
Pages: [1] 2 3 
Privacy Statement