TranceAddict Forums

TranceAddict Forums (www.tranceaddict.com/forums)
- Europe - Germany
-- Der PC-Problem Thread
Pages (164): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 [99] 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 »


Posted by NetX on Jan-11-2006 12:26:

quote:
Originally posted by disco stu
außerdem würde ich das an keinem meiner Firmenrechner einfach mal so machen


wer nicht wagt der nicht gewinnt - Testsysteme sind was für Looser


zurück zum Prob: das Einfrieren hat nur dieser eine User?


Posted by disco stu on Jan-11-2006 12:29:

quote:
Originally posted by NetX
wer nicht wagt der nicht gewinnt - Testsysteme sind was für Looser


zurück zum Prob: das Einfrieren hat nur dieser eine User?


Hatten auch schon mehrere, das Problem bei den anderen wurde gelöst in dem die outcmd.dat gelöscht wurde. Die Datei wird beim Neustart von Outlook neu angelegt, danach war das Problem weg, aber bei dem User nicht.

Er hat auch sehr viele Postfächer verbunden


Posted by Nik Novo on Jan-11-2006 12:31:

@arctic: hast du vielleicht nen weiteren Rechner oder dergleichen daheim, mit dem du das ganze statt mit dem PC/Laptop testen könntest?


Posted by arctic light on Jan-11-2006 13:06:

Hab hier leider keine weitere Möglichkeit zum testen.
Hatte bisher keinen Bedarf an einem Drittrechner.

Am einfachsten wird wohl sein, per Laptop irgendwo zu testen - dann kann ich zumindest das als Fehlerquelle bestätigen oder ausschliessen.

Alternativ überlege ich gerade, das Kabel auf gut Glück umzutauschen ...


Posted by drizzt81 on Jan-11-2006 15:43:

quote:
Originally posted by arctic light
Windows Firewall ist stets deaktiviert, meine eigene blockiert nicht (getestet). Mit der Dateifreigabe müsst auch alles stimmen.

Möchte nun ganz einfach vorgehen - Direktverbindung per Crossover-Kabel.
Momentane Einstellungen:

PC - IP: 192.168.2.102
Laptop - IP: 192.168.2.103
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standard-Gateway und DNS-Server leer

Resultat: Kein Ping - "Zeitüberschreitung der Anforderung"

Windows behauptet aber, auf beiden Rechnern eine Verbindung mit 100 Mbit/s zu haben und beschwert sich auch sofort, wenn ich ein Kabel rausziehe.

Ich habe keine Ahnung, was da noch den Transfer behindern könnte, es ist doch so einfach...

Edit: Die Arbeitsgruppe ist natürlich auf beiden Rechnern identisch.


mach mal:

code:
ipconfig /all
auf beiden und poste ergebnisse und dann
code:
arp -a
in der Kommandozeile auf beiden und dann noch mal ergebnisse.

ARP sollte so was auspucken:
code:
Interface: 192.168.1.113 --- 0x2 Internet Address Physical Address Type 192.168.1.1 00-12-17-3f-17-d0 dynamic

Wobei bei dir natuerlich bei dir andere Werte stehen werden. Sollte da beim PC kein Eintrag der MAC des Laptops sein (und andersherum), dann versuche mal die manuell hinzuzufuegen:
code:
arp -s 192.168.2.103 [Laptop MAC] arp -s 192.168.2.102 [PC MAC]


dann nochmal pingen. Ausserdem: Windoof Firewall ausgeschaltet?


Posted by arctic light on Jan-11-2006 16:53:

Vielen Dank für deine Hilfe.

Beim Laptop war das arp-Table leer. Habe daraufhin den Eintrag wie geraten manuell vorgenommen und kann nun den PC pingen.

Umgekehrt gehts aber noch nicht.
Firewall kann es nicht sein.

Hier die relevanten Daten:


Laptop

code:
Windows-IP-Konfiguration Hostname. . . . . . . . . . . . . : ARCTIC-MOBIL Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Gemischt IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein Ethernetadapter LAN-Verbindung: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC Physikalische Adresse . . . . . . : 00-15-F2-3E-BE-CD DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.103 Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 Standardgateway . . . . . . . . . :


code:
Schnittstelle: 192.168.2.103 --- 0x2 Internetadresse Physikal. Adresse Typ 192.168.2.103 00-15-f2-3e-be-cd statisch



PC

code:
Windows-IP-Konfiguration Hostname. . . . . . . . . . . . . : Arctic Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein Ethernetadapter LAN-Verbindung: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC Physikalische Adresse . . . . . . : 00-02-44-2D-EC-66 DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.102 Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 Standardgateway . . . . . . . . . :


code:
Schnittstelle: 192.168.2.101 --- 0x2 Internetadresse Physikal. Adresse Typ 192.168.2.1 00-03-c9-a7-3b-97 dynamisch 192.168.2.102 00-02-44-2d-ec-66 statisch Schnittstelle: 192.168.2.102 --- 0x3 Internetadresse Physikal. Adresse Typ 192.168.2.103 00-15-f2-3e-be-cd dynamisch


192.168.2.101 ist die WLAN Karte,
192.168.2.1 der WLAN Router...


Posted by drizzt81 on Jan-12-2006 14:32:

lass mich nur mal klar verstehen:


Laptop --Ping--> PC OK
PC ---Ping--> Laptop TIMEOUT

Wie ich das sehe, hat dein PC zwei Netzwerkarten, einmal eine WLAN karte mit IP addresse: 192.168.2.101. Leider hast du nicht den ganzen Auszug von IPCONFIG /ALL gegeben, aber ich nehmen mal start an, dass die subnetzmaske des WLAN adapters auch auf 255.255.255.0 steht. Da du damit zwei eintraege fuer das gleiche subnetz hast, ist es gut moeglich, dass du daher keinen Ping bekommst.

Optionen:

1. schalte die WLAN karte ab, oder gebe ihr manuelle eine andere IP, z.B. 192.168.0.25

2. gebe dem verkabelten netzwerk eine anderes subnetz, d.h. der PC bekommt auf der verkabelten karte die IP 10.0.0.1 und der Laptop 10.0.0.2, subnetz 255.255.255.0, kein Standardgateway.

Dann klappt's auch mit dem ping-en.


Posted by dj_macgyver on Jan-12-2006 15:47:

oha, da liegt der hund begraben... jetzt seh ich's auch.


Posted by arctic light on Jan-12-2006 21:39:

Danke nochmals für die Mühe..

Habe nun die Subnetzmaske der LAN-Verbindung auf 255.255.0.0 gesetzt und auch die IPs geändert.

Leider erfolglos.

An WLAN kann es nicht liegen. Deaktivier ich beide WLAN Karten, hat es keine Auswirkungen.

Komme also zum Schluss, dass irgendetwas kaputt sein muss. Entweder einer der beiden Netzwerkadapter oder das Kabel. Werde nun versuchen, dies im Ausschlussverfahren herauszufinden.


Posted by drizzt81 on Jan-12-2006 22:05:

quote:
Originally posted by arctic light
Danke nochmals für die Mühe..

Habe nun die Subnetzmaske der LAN-Verbindung auf 255.255.0.0 gesetzt und auch die IPs geändert.

Leider erfolglos.

An WLAN kann es nicht liegen. Deaktivier ich beide WLAN Karten, hat es keine Auswirkungen.

Komme also zum Schluss, dass irgendetwas kaputt sein muss. Entweder einer der beiden Netzwerkadapter oder das Kabel. Werde nun versuchen, dies im Ausschlussverfahren herauszufinden.


Kann nicht sein, solange ein Ping funktioniert, da beide Karten sowohl senden als auch empfangen muessen, damit ein 'unidirectional' ping klappt.

hast du auf dem PC mal ein "tracert 192.168.2.103" gemacht? Was sagt es denn dann?

Ausserdem:

http://www.linux.com/article.pl?sid=05/12/14/1645213
ARPPING: http://www.habets.pp.se/synscan/pro...php?prog=arping (gibt ggf. eine Win32 version?)

vielleicht das mal probieren:
http://www.mds.mdh.se/~dat95jed/network.htm#network59
siehe auch: http://www.windowsitpro.com/Article...4462/14462.html

und dann mal bei MS geguckt:
Problembehandlung bei TCP/IP-Verbindungen in Windows XP:
http://support.microsoft.com/kb/314067/de


viel erfolg weiterhin.

Apropose: gute idee waere mal in die Ereignisliste (Event Viewer) reinzugucken. Vielleicht ist da was


Posted by disco stu on Jan-13-2006 00:06:

das hat zwar nix direkt mit PC's zu tun, aber mit technik, vielleicht hatte ja einer schon mal das Problem:

Ich (o2 Kunde) und meine Freundin (englischer o2 Kunde) wollen uns sms schreiben, ich sitze hier in OL und sie in Hull.
Weder von ihr kommt eine SMS bei mir an und meine SMS kommen auch nicht an, ich bekomme nach 8 Stunden immer die Meldung: Nicht gesendet

Das witzige daran ist aber, ihre Mutter ist bei E-Plus, von dort aus kommen die SMS in beide Richtungen an.

Jetzt habe ich das mal mit einem Vodafone Handy getestet, dort kam auch noch nichts an, aber man sagte mir das man da wahrscheinlich ne andere Mitteilungszentrale einstellen muss, naja mal abwarten.

Ich habe jetzt auch schon bei o2 angerufen, aber da kam nur der Satz: Ich geb das an die Technik, die werden sich ggf. melden

Wenn das nach dem WE noch nicht geht, bin ich E-Plus Kunde

Hat das einer schon mal gehabt?


Posted by godfatherdc on Jan-13-2006 15:37:

so, jetzt reichts mir. werde hier noch einmal versuchen mein anliegen zu lösen. sollte das nicht klappen, werd ich wohl oder übel zu meinem soundkartenhersteller hinfahren müssen (ist relativ in meiner nähe) und mir da meine software besorgen.

folgendes problem:
ich brauch eine mixsoftware (mixer) sie sich audio rack nennt, wo man die soundkarte auf 5.1 schalten kann, (nicht 6!) und wo in diesem modus der line in zum stink normalen line out geswitched wird.
meine soudkarte: CMI8738/C3DX 5.1

die neuste software hat leider nur den 6 lautsprecher modus......

any tips, oder hat jemand zufällig die selbe software??


Posted by XeCUTionER on Jan-13-2006 20:50:

gibt es mindestsystemvorraussetzungen für wlan karten?


Posted by disco stu on Jan-13-2006 21:00:

quote:
Originally posted by XeCUTionER
gibt es mindestsystemvorraussetzungen für wlan karten?


äh nein, wieso?


Posted by arctic light on Jan-13-2006 21:03:

Mindestvoraussetzungen gibt es praktisch keine. Man muss nur berücksichtigen, dass neue Hardware in der Regel min. Win 98 SE haben möchte - so geben die Hersteller dies meist an.
CPU, RAM, etc. sind da fast egal...


Posted by disco stu on Jan-13-2006 21:09:

man muss noch anmerken, der Hardware ist es scheiß egal ob da jetzt 98 oder 3.11 drauf läuft, für die zählt nur Strom oder nicht Strom

Windows ist es nicht egal, aber ein XP sollte schon die Treiber für die gängigen WLAN Karten haben, oder sie sind bei der Karte bei.

Alles andere ist egal, nur die Festplatte sollte schon mit dem liefern der Daten hinterher kommen, sonst ist halt LAN Verbindung langsamer. Aber das fällt bei 11 oder 54 Mbit nicht auf, erst bei 100 Mbit oder bei 1000


Posted by XeCUTionER on Jan-13-2006 21:54:

danke


Posted by BloodfIower on Jan-17-2006 21:48:

nabend!!!
habe n problem mit meinem instant messenger bei AIM er kann nicht mehr connecten (habe MIRANDA)
weiß jemand ob sich die server geändert haben? mit meinem account stimmt alles habe gerade noch pass gewechselt aber nichts tut sich...

danke für jede hilfe!


Posted by DX-Rated on Jan-17-2006 22:11:

quote:
Originally posted by Bloodflower
nabend!!!
habe n problem mit meinem instant messenger bei AIM er kann nicht mehr connecten (habe MIRANDA)
weiß jemand ob sich die server geändert haben? mit meinem account stimmt alles habe gerade noch pass gewechselt aber nichts tut sich...

danke für jede hilfe!

Das Problem hatte ich auch mal 'ne Zeit lang. Lad' Dir _hier_ mal die Datei runter (AIM.dll), die kommt ins Plugins-Verzeichnis von Miranda. Damit sollte es wieder gehen; bei mir hat's zumindest funktioniert.


Posted by BloodfIower on Jan-17-2006 22:28:

ja auf sowas war ich auch schon gekommen und hab mich mal auf der miranda site umgeschaut allerdings hab ich 0.3.3.1 und will auch nicht updaten weil die neueren versionen alle fürn sack sind, dem von dir gelinkten aber erscheint erst garkein AIM irgendwo bei miranda, sprich = nicht kompatibel


Posted by Dragon37 on Jan-18-2006 21:40:

Hallo zusammen!

Der etwas ältere Laptop von meiner Freundin läuft mit XP, seit kurzem mit SP 2. Gleichzeitig habe ich einen USB-Stick (WLAN-Adapter) installiert. Seit diesem Zeitpunkt spinnt er. Die CPU-Auslastung liegt immer am Anschlag (100 %) und der relativ kleine Arbeitsspeicher ist ebenfalls grundsätzlich am Limit. Es läuft nichts, ich kriege nichts auf, nur der Taskmanager läßt sich nach etlichen Minuten blicken.

Der USB-Stick wurde in Zusammenhang mit einem Arcor-Anschluss installiert, die Software habe ich mit Müh und Not wieder runtergekriegt in der Hoffnung, dass das vielleicht der ausschlaggebend Punkt sei, aber Fehlanzeige.

Lustigerweise wird jetzt im Taskmanager Kaazaa als Speicherfresser aufgeführt mit ca. 75 MB... Das wiederum krieg ich aber auch aufgrund der CPU-Auslastung auch nicht mehr deinstalliert. Ich weiß leider nicht mehr weiter!

Eure Meinungen bitte!

Dragon


Posted by drizzt81 on Jan-19-2006 17:51:

quote:
Originally posted by Dragon37

Lustigerweise wird jetzt im Taskmanager Kaazaa als Speicherfresser aufgeführt mit ca. 75 MB... Das wiederum krieg ich aber auch aufgrund der CPU-Auslastung auch nicht mehr deinstalliert. Ich weiß leider nicht mehr weiter!

Eure Meinungen bitte!

Dragon


booten mit F8 -> "safe mode" und dann Kazaa deinstalliert


Posted by Piotro on Jan-20-2006 12:17:

Moin,

brauche mal etwas hilfe von den Linux Leuten . Und zwar bin ich gerade dabei ein RPM - Paket zu erstellen. Mein Problem ist jetzt, dass in der SPEC Datei neue Benutzer angelegt werden sollen, mit unterschiedlichen Rechten. Ich hab kein Plan, wo ich das hinpacken und wie das überhaupt gehen soll.

Aufbau SPEC File:
Präambel
Hauptteil - wohl hier unter %setup kommt der shit rein, oder?
Dateiliste

vielleicht hat ja mal jemand einen Link für mich, wo das verständlich erklärt wird

Danke!


Posted by BloodfIower on Jan-20-2006 12:25:

oh pc probs haben wieder konjunktur zu haben, dann stell ich mich mal hinten an.

habe mein 19" auf 1280x960 px (4:3) @ 85Hz. läuft super gut nur manchmal wenn ich neugestartet habe startet windows mit 60 anstatt 85Hz, das bild flackert und ist depositioniert. windows bildschirm anzeige zeigt auch 85Hz an, monitor setup menu aber 59,4...
muss dann immer erst die frequenz ändern zB auf 75 und dann bei der frage: beibehalten auf nein und er springt zurück auf 85 welche dann auch wieder tatsächlich 85 sind... nervt nur immer, erstrecht wenns häufiger wird wie in letzter zeit. Monitor = iiyama 19", gfxboard = agp ati9600.

konfuzius lässt grüßen kennt jemand das problem?


Posted by dj_macgyver on Jan-20-2006 17:26:

quote:
Originally posted by Bloodflower
konfuzius lässt grüßen kennt jemand das problem?


japp kenn ich, mein video7 19" crt macht das auch, allerdings noch etwas hartnäckiger - ich muss den monitor zusätzlich noch ca. 10 sekunden ausschalten, bevor das von dir beschriebene vorgehen funktioniert. hintergrund is wohl der datenaustausch im ddc-kanal, der der grafikkarte mitteilt, welche modi der monitor unterstützt.

interessehalber: 'ne ahnung, welche grafikkarte in deiner kiste steckt? ich bin mir nämlich nicht sicher, welche komponente schuld ist... graka oder monitor.

und tipp: falls du den monitor nach dem runterfahren des pc's im standby stehen lässt: dann mach ihn doch einfach stattdessen aus, und achte darauf dass du ihn erst *nach* dem pc einschaltest, aber *vor* windows in den arbeits-grafikmodus wechselst. kling komisch, aber das würde bei mir helfen - wenn ich nicht zu blöd wär da jedes mal dran zu denken

lustig in dem zusammenhang: unter linux hab ich das problem nicht - hier is wohl der ddc vollkommen egal, da zählt noch das was der benutzer einstellt


Pages (164): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 [99] 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 »

Powered by: vBulletin
Copyright © 2000-2015, Jelsoft Enterprises Ltd.