TranceAddict Forums

TranceAddict Forums (www.tranceaddict.com/forums)
- Europe - Germany
-- Der PC-Problem Thread
Pages (164): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 [142] 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 »


Posted by lotadeus on Dec-14-2006 18:54:

power problem

mein notebook dell inspiron 5150 hat irgend ne macke
1. scheint mein netzteil kaputt zu sein, weil es mit einem eines anderen dells (9300) geht.
2. scheint es den akku aber nicht auf zu laden
3. der neue 2 akku scheints auch ned auf zu laden
4. wenn ich das 9300er netzteil abhänge und wieder einstecke, muss etwas rumgenwackelt werden, dass die powerzufuhr wieder klappt

kann mir aber fast ned vorstellen, dass die buchse kaputt ist.

in der windows batterie ladeanzeige sollte ja innert kürze was sichtbar sein?

also habe jetzt mal ein neues netzteil für genau mein modell bestellt... aber irgendwie hab ich im moment ne befürchtung, dass noch mehr nicht i.o. ist

ideen?

gruss lota


Posted by dj_macgyver on Dec-14-2006 19:02:

hatte auch mal ein problem, nur dass es bei mir ein gericom war... bei mir hatte sich die buchse für die stromzufuhr von der hauptplatine gelöst... es ging zwar noch strom durch, aber wenn's grade 'ne ungünstige position war nicht genug... windows hat dann zwar angezeigt, dass das netzteil angesteckt war, aber es ging nicht genug strom durch, und im endeffekt wurde der akku ent- statt geladen. irgendwann ging dann das notebook einfach aus.

bei meinem gerät war auch erkennbar, dass sich der stecker gelöst hat, weil sehr viel mehr bewegungsspielraum im vergleich zu früher.

denkbar wäre auch, dass das kabel vom netzteil einen ähnlichen wackler hat (wird ja des öfteren durch aufwickeln etc strapaziert). dann müsste das problem aber mit einem netzteiltausch erledigt sein.

hab mein gerät damals aufgemacht, den stecker wieder sauber auf die platine gelötet und es war wieder in ordnung. allerdings würd ich das nicht allgemein empfehlen, sehr viele schräubchen und einzelteile, und eine zerstörte garantie.


Posted by lotadeus on Dec-14-2006 19:06:

das teil ist 3 jahre alt.. ohne garantie...bezahle doch ned 300 euro für garantie...

ich denke mal der netzteileffekt liegt evtl an den unterschiedlichen elektrischen bedürfnissen...auch dass der akku ned wirklich lädt...

will das notebook nicht schon auf die kippe werfen, wichtig und gut ist ja jetzt erstmal, dass ich so bald wie möglich das original dell netzteil zu meinem notebook bekomme und dann nochmals testen kann.


Posted by disco stu on Dec-18-2006 21:07:

Ich wusste schon warum ich Partition Magic hasse, jetzt wollte ich zwei Partitionen mergen und dann kachelt er mit Header Mismatch bei 94 % ab jetzt ist mir eine Partition mit 64 GB Daten flöten gegangen

naja jetzt nehm ich die gesamte platte und mach sie neu


Posted by Ronny-LE on Dec-18-2006 23:28:

quote:
Originally posted by disco stu
Ich wusste schon warum ich Partition Magic hasse, jetzt wollte ich zwei Partitionen mergen und dann kachelt er mit Header Mismatch bei 94 % ab jetzt ist mir eine Partition mit 64 GB Daten flöten gegangen

Ohh ja das kenne ich, ist mir auch schon mal passiert, seitdem tue ich sicherheitshalber immer die Daten davor auf eine externe Festplatte auslagern. Macht zwar mehr Arbeit und kostet mehr Zeit, ist aber jedenfalls nicht so schlimm wie der Datenverlust.


Posted by ANGELofPAIN on Dec-19-2006 16:46:

Argh ... ich hab auch erst am Freitag bei ner Freundin Einiges ausversehen ins ewige Daten-Nirvana geschickt ... und dank s0kill auch entgültig ...


Posted by Tom Paris on Dec-19-2006 17:54:

hat hier jemand das wlan-modem 200 von arcor am start und kannmir mal bschrieben wie ich das hinkriege, dass ich bei TT wieder connectable bin?

Portforwarding und NAT hab ich alles eingestellt, trotzdem klappt nicht...

per pn bitte


Posted by dj_macgyver on Dec-19-2006 19:53:

ich brauch auch mal 'ne schnelle auskunft: sollte das licht eines telekom-ntba, wenn er ausschliesslich am stromnetz hängt (d.h. kein eingangssignal seitens der telekom vorhanden) leuchten?


Posted by bigfoot49 on Dec-19-2006 20:14:

0800/3302000 ^^


ich meine er leuchtet dann auch, bin mir aber nicht sicher

ansonsten einfach mal die stromversorgung abziehen?


edit: kann es morgen früh aber erst testen


Posted by dj_macgyver on Dec-19-2006 20:28:

quote:
Originally posted by bigfoot49
0800/3302000 ^^


ich meine er leuchtet dann auch, bin mir aber nicht sicher

ansonsten einfach mal die stromversorgung abziehen?


edit: kann es morgen früh aber erst testen


danke, die nummer hab ich vor 'ner halben stunde schon angerufen... seitdem erhalte ich alle 10 minuten eine sms, dass mein auftrag unter der ticket-nummer soundso bearbeitet wird

das problem an der geschichte ist: er leuchtet eben nicht. mit abziehn is also nicht, zumal er eh nicht gesteckt war (lief einwandfrei über die stromversorgung aus der telefondose - und sollte auch kein problem gewesen sein, da die angeschlossene telefonanlage eine stromversorgung hatte).

ich weiss eben nicht, ob nun wirklich der ntba das zeitliche gesegnet hat, oder die telekom irgendwas wegen meinem umzug verwurschtelt hat... dabei hab ich denen extra meine handy-nummer da gelassen, damit die bei fragen anrufen können...

egal. bis morgen abend hab ich auch 'nen ersatz-ntba am start (da liegen noch welche @work) und dann weiss ich mehr.

danke derweilen


Posted by bigfoot49 on Dec-19-2006 21:10:

bei deinem glück würd ich eher vermuten, das der nicht platt ist sondern die leitung irgendwo anders ist, vielleicht im nirvana...

naja und du glaubst doch nicht, das die auf die handy-nr zurückgreifen...

quote:
it abziehn is also nicht, zumal er eh nicht gesteckt war (lief einwandfrei über die stromversorgung aus der telefondose - und sollte auch kein problem gewesen sein, da die angeschlossene telefonanlage eine stromversorgung hatte).


eigentlich richtig... kann nur auch mal probleme geben wenn man die distanz zu weit ausreizt, wobei ich denke, das es nicht der fall ist


Posted by dj_macgyver on Dec-19-2006 21:14:

quote:
Originally posted by bigfoot49
bei deinem glück würd ich eher vermuten, das der nicht platt ist sondern die leitung irgendwo anders ist, vielleicht im nirvana...


blöd nur, dass ich hier gerade über genau die selbe leitung poste

kommt mir auch spanisch vor. aber im moment kann ich nix machen, nur abwarten ob mich jemand zurückruft (unwahrscheinlich um die uhrzeit) oder morgen 'nen ntba organisieren.

quote:
Originally posted by bigfoot49
naja und du glaubst doch nicht, das die auf die handy-nr zurückgreifen...


sie müssen jetzt wohl. auf allen festnetznummern kommt "diese nummer ist uns nicht bekannt" (<- was irgendwie gegen einen defekten ntba spricht... oder?)

quote:
Originally posted by bigfoot49
eigentlich richtig... kann nur auch mal probleme geben wenn man die distanz zu weit ausreizt, wobei ich denke, das es nicht der fall ist


3 meter nenn ich noch keine distanz

edit: und davon abgesehn lief das ganze auch mehrere jahre problemlos.


Posted by bigfoot49 on Dec-22-2006 20:05:

und was war es?


Posted by dj_macgyver on Dec-22-2006 20:54:

quote:
Originally posted by bigfoot49
und was war es?


wüsst ich auch gerne. am tag nach der meldung an die störungsstelle bekam ich plötzlich 'ne sms auf's handy, die störung sei behoben. und so war's auch.

und nur so nebenbei: ein ntba, nur am strom angeschlossen, leuchtet nicht (wir betreiben einen @work als stromversorgung für ein isdn-telefon... der ntba hängt nicht am telefonnetz, nur am stromnetz - und leuchtet nicht. trotzdem versorgt er das telefon mit strom.)


Posted by schnegggge on Dec-23-2006 12:24:

"--"""-Noob-Frage

Wie hinder ich Nero daran zwischen zwei Tracks eine Pause von zwei Sekunden einzulegen? Ich kann zwar den Wert von 2 Sekunden auf 0 setzen, wenn der Brennvorgang dann aber beendet ist, hat Nero die Pausen trotzdem wieder eingefügt.

Noob-Frage beendet"--"""-


Posted by DJOverdose on Dec-25-2006 13:50:

Benutzt du vielleicht Nero SmartStart? Wenn ja, probier mal Nero Express zu starten, eine Audio-CD zu brennen und in dem Fenster wo du die Tracks hinzufügst den Haken bei "Keine Pause zwischen den Tracks" hin zu machen. Oder benutzt du schon Nero 7?


Posted by DJOverdose on Dec-25-2006 14:01:

Ich bin auf der Suche nach einer Soundkarte, wollte dafür nicht extra ein neues Topic aufmachen...


Die Soundkarte brauch nicht sonderlich viel Ein- und Ausgänge haben, aber sie sollte einen extra Kopfhörerausgang besitzen.
Eine externe Box wäre schön, kann auch gleich per USB angeschlossen werden (insofern es nicht Nachteile mitsich bring, von denen ich noch nichts weiß ).
Firewire wäre auch ganz nett, weil mein Mainboard das nicht mehr hat.
Außerdem sollte MIDI In- und Output vorhanden sein, alternativ zumindest ein Game-Port.
Ich dachte da an einen Preisrahmen von 100-150€.

In der näheren Auswahl sind bisher:
M-Audio Audiophile USB
Terratec Phase 26


PS: Sorry für den Doppelpost, fand' ich hier aber relativ sinnvoll.


Posted by schnegggge on Dec-25-2006 14:03:

quote:
Originally posted by DJOverdose
Benutzt du vielleicht Nero SmartStart? Wenn ja, probier mal Nero Express zu starten, eine Audio-CD zu brennen und in dem Fenster wo du die Tracks hinzufügst den Haken bei "Keine Pause zwischen den Tracks" hin zu machen. Oder benutzt du schon Nero 7?


Ich benutz Nero 7. Mittlerweile hat sich das Problem auch erledigt, ich weiß zwar nicht genau wie, aber nun funktioniert es.
Danke.


Posted by disco stu on Dec-27-2006 18:53:

Hat schon mal einer SLES 10 installiert?

Bei der Installation bootet linux nach der 1. CD neu, im GRUB kommt danach die Meldung Error 21 und danach nichts mehr. Ich versteh auch nicht warum da ein Reboot nötig ist.

Jetzt musste ich mit fixmbr mein Windows wieder zum laufen bringen und das linux gammelt jetzt noch vor sich hin

kennt das jemand vom SLES?


Posted by schlauf on Dec-27-2006 22:25:

Jester

Erfolgte der Neustart kommentarlos oder mit Ankündigung ("Wir müssen jetzt neustarten")?

Falls ersteres: was war exakt der Stand der Installation? Insbesondere: war Grub bereits installiert? Das müsste sichtbar gewesen sein. Grub-Error 21 deutet auf einen defekten MBR hin, den du ja mittlerweile wieder repariert hast.

Noch eine Frage rein aus Interesse: warum SLES (auf Privatrechner (unterstelle ich jetzt einfach mal wegen der Formulierung "mein Windows"))?


Posted by disco stu on Dec-27-2006 22:28:

War mit Ankündigung, komischerweise hab ich es in einer VMWare zum laufen gebracht. GRUB wurde nach der CD1 installiert und danach wurde rebootet. LILO schlug auch fehl. Dabei kam aber nur die Anzeige 01 01 01 01 01 usw.

ich werde es morgen nochmal versuchen.

Warum SLES? Zum Testen und spielen für die Arbeit und für mich selbst


Posted by dj_macgyver on Dec-28-2006 08:49:

linux bootloader sind - wie ich auch immer wieder feststellen muss - eine welt für sich.

ich hatte selbst auch schon zigmal probleme damit.

was ich selber nur empfehlen kann: im bios nach dem beginn der installation an der bootreihenfolge nichts mehr ändern! auch nicht durch eine vorübergehende änderung mit f9/f10/f11 - die tastenkombination mit der man für einen einzelnen start z.b. das cd/dvd-rom einstellt. lieber das cd/dvd-rom in der bios-bootreihenfolge vor dem beginn der installation nach oben bringen und da erstmal lassen bis zum ende der installation.

meistens schlägt nämlich bei einer veränderten bootreihenfolge die erkennung der io-adressen der festplatten bei der installation des bootloaders fehl. das bios nummeriert die festplatten aufsteigend bei 0x80, verändert man die bootreihenfolge, ändert man auch die zuordnung der io-adressen. cd/dvd-roms erhalten zwar keine io-adressen, dennoch bringen hier manche biose die reihenfolgen durcheinander.

geht's gar nicht anders (wie z.b. bei mir zuhause - scsi-/pata-/sata-mischbetrieb) muss man dem bootloader die zu erwartenden io-adressen vorgeben. das is tricky, und bei grub weiss ich schon gar nicht, wie's geht. ich weiss auch nicht, inwieweit suse einem da freie hand lässt.


Posted by disco stu on Dec-28-2006 09:00:

das ist doch noch die Idee.

Ich hatte nämlich nach dem Reboot von CD Boot auf HDD Boot umgestellt, dann lass ich es jetzt einfach so und nehme nur die CD ausm Laufwerk.

Das würde auch die Fehlermeldung vom GRUB: Selected Disk 2,4 not found erklären

Es gibt für GRUB zwei Dateien, an die kommst du aber nicht so einfach ran, wenn bei der Installation noch 3 CDs fehlen.

Ich probier das nochmal. Danke


Posted by NetX on Dec-28-2006 09:41:

windows: mp3 player mit partymode? jemand erfahrung?


Posted by disco stu on Dec-28-2006 09:46:

quote:
Originally posted by NetX
windows: mp3 player mit partymode? jemand erfahrung?


Kann das nicht das BPM Studio? Oder war das die GastroEdition davon?


Pages (164): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 [142] 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 »

Powered by: vBulletin
Copyright © 2000-2015, Jelsoft Enterprises Ltd.