TranceAddict Forums

TranceAddict Forums (www.tranceaddict.com/forums)
- Europe - Germany
-- Der PC-Problem Thread
Pages (164): « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 »


Posted by MYSTERO on Aug-04-2004 09:57:

da mir jetzt Norton Antivirus langsam auf die Nerven geht, möchte ich mal wissen was ihr so nutzt...


Posted by Tommy-Pi on Aug-04-2004 09:58:

quote:
Originally posted by MYSTERO
da mir jetzt Norton Antivirus langsam auf die Nerven geht, möchte ich mal wissen was ihr so nutzt...


Nimm AntiVir da biste auf der sicheren Seite wenn dir Norton auf den Sack geht

is kostenlos und hat immer sehr schnell neue Updates zum DL bereit (nicht nur einmal die Woche wie Norton)

www.antivir.de


Posted by groove department on Aug-04-2004 10:08:

hab bit defender pro


Posted by Tom Paris on Aug-04-2004 10:57:

The one and only:
Kaspersky Anti-Virus.


Posted by dEEkAy on Aug-04-2004 11:43:

Hab keinen, brauch keinen, hab auch keine Viren.
Einmal alle 5 Monate Scan reicht mir aus um zu sehen dass ich keine habe


Posted by Cosmique on Aug-04-2004 11:45:

quote:
Originally posted by MYSTERO
da mir jetzt Norton Antivirus langsam auf die Nerven geht, möchte ich mal wissen was ihr so nutzt...


G Data AVK


Posted by Cosmique on Aug-04-2004 11:57:

Highend-Rechner (mehr als 2 GHz, mehr als 512 MByte RAM)

Wer einen Highend-Rechner besitzt, kann neben den Top-3-Programmen auch den Scan-König von GData einsetzen.
Abraten müssen wir lediglich von Norton AntiVirus 2004. Die im vorangegangenen Test als zuverlässig eingestufte Software offenbart Schwächen bei der Scan-Geschwindigkeit und präsentiert sich als Ressourcenfresser, der sich nicht mal vollständig vom Rechner deinstallieren ließ.

http://www.chip.de/artikel/c_artike...tml?tid1=&tid2=


Posted by MYSTERO on Aug-04-2004 12:21:

quote:
Originally posted by MatthewAdams
Hab keinen, brauch keinen, hab auch keine Viren.
Einmal alle 5 Monate Scan reicht mir aus um zu sehen dass ich keine habe
du sitzt auch hinter ner firewall oder?


Posted by Cosmique on Aug-04-2004 12:55:

quote:
Originally posted by MYSTERO
du sitzt auch hinter ner firewall oder?


oder Offline mit T-Offline


Posted by groove department on Aug-05-2004 09:34:

Wink NEUES PROBLEM

habe vor 2 wochen nen neuen pc gekauft und da war dann auch works 7.0 dabei.
wollte das heute mal installieren, also cd rein. als erstes fiel mir auf, das autostart nicht funktionierte. naja, war ja auch egal, also manuell auf setup geklickt. installation begann.. dan ploötzlich kommt die meldung: "legen sie den ms works 7.0 datenträger ein".


Posted by groove department on Aug-05-2004 09:50:

danke, habs schon gelöst


Posted by XeCUTionER on Aug-10-2004 13:15:

ich habe folgendes problem:
ich hab hier einen pc, der nicht angeht!
früher funktionierte er noch, nachdem man einige male versucht hat, ihn anzuschalten! aber jetzt will er gar nicht mehr!

ich tippe darauf, dass das mainboard kaputt ist....
könnte aber auch das netzteil sein! aber da er ja vor kurzem immer nochmal an ging und dann auch lief, denke ich eher mal das mainboard!
ich werde später daheim mal beides ausprobieren!
wollte nur mal fragen, ob jemand noch eine andere idee hat, woran das liegen könnte!


Posted by dj_macgyver on Aug-10-2004 13:36:

quote:
Originally posted by XeCUTionER
ich habe folgendes problem:
ich hab hier einen pc, der nicht angeht!
früher funktionierte er noch, nachdem man einige male versucht hat, ihn anzuschalten! aber jetzt will er gar nicht mehr!

ich tippe darauf, dass das mainboard kaputt ist....
könnte aber auch das netzteil sein! aber da er ja vor kurzem immer nochmal an ging und dann auch lief, denke ich eher mal das mainboard!
ich werde später daheim mal beides ausprobieren!
wollte nur mal fragen, ob jemand noch eine andere idee hat, woran das liegen könnte!


gibt noch was ganz einfaches, das auch kaputt sein könnte: der power schalter... aber um das zu überprüfen müsstest die kabel abzwicken und kurzschliessen oder so...

was übrigens auch sein kann: das gehäuse is nicht ganz zu so dass der schalter nicht mehr betätigt werden kann...

call me stupid aber das hab ich in der arbeit alles schon gesehn...

vielleicht hast auch zuviele geräte angeschlossen (festplatten, brenner, whatever) die zuviel strom verbrauchen und das netzteil streikt deshalb...

ansonsten is die diagnose netzteil oder board leider die genaueste einschränkung die man treffen kann...


Posted by DennisF on Aug-10-2004 15:03:

quote:
Originally posted by MYSTERO
da mir jetzt Norton Antivirus langsam auf die Nerven geht, möchte ich mal wissen was ihr so nutzt...


kaspersky oder nod32, ich benutzte nod32, sehr geil und schnell


Posted by arctic light on Aug-10-2004 15:10:

quote:
Originally posted by XeCUTionER
könnte aber auch das netzteil sein! aber da er ja vor kurzem immer nochmal an ging und dann auch lief, denke ich eher mal das mainboard!


Für mich klingt es eindeutig nach Netzteil... Testen ist da sicher das beste.


Du betreibst nicht zufällig eine schnelle CPU mit einem etwas älteren Netzteil, das keine extra Stromversorgung für die CPU bietet? Wär auch eine Möglichkeit.


Posted by Cosmique on Aug-10-2004 16:00:

Re: NEUES PROBLEM

quote:
Originally posted by PaulCorgan
habe vor 2 wochen nen neuen pc gekauft und da war dann auch works 7.0 dabei.
wollte das heute mal installieren, also cd rein. als erstes fiel mir auf, das autostart nicht funktionierte. naja, war ja auch egal, also manuell auf setup geklickt. installation begann.. dan ploötzlich kommt die meldung: "legen sie den ms works 7.0 datenträger ein".


sah die CD ungefähr so aus?



Posted by unKnOwn` on Aug-10-2004 16:02:

quote:
Originally posted by MYSTERO
da mir jetzt Norton Antivirus langsam auf die Nerven geht, möchte ich mal wissen was ihr so nutzt...




Anti-Vir


ist richtig gut das ding und auch free ware .. erhältlich unter:

Anti-Vir


Posted by Cosmique on Aug-10-2004 16:47:

quote:
Originally posted by unKnOwn`
Anti-Vir


ist richtig gut das ding und auch free ware .. erhältlich unter:

Anti-Vir


boah neeeeeeeeeee, Anti-Vir ist eines der schlechtesten !!!

Das Teil hat ne suuuper SCHLECHTE Viren Erkennungsrate

ich zitiere an dieser Stelle gerne mal wieder CHIP:

http://www.chip.de/artikel/c_artike...9495&tid2=16301

Für Highend-Rechner (mehr als 2 GHz, mehr als 512 MByte RAM):

Wer einen Highend-Rechner besitzt, kann neben den Top-3-Programmen auch den Scan-König von GData einsetzen.

Und hier: AntiVir Personal Edition

Erkennungsleistung könnte besser sein, dafür braucht er wenig Ressourcen.

befriedigend ( 3)

Geringer Ressourcenverbrauch

Schnelle Scan-Geschwindigkeit

einsteiger-tauglich

Erkennt nicht alle Archiv-Dateien

Probleme mit OLE-Objekten

W E R T U N G

Gesamtwertung: 69,25
Erkennungsrate: 47
Ressourcenverbrauch: 95
Ergonomie: 88

also HÄNDE WEG von Anti-Vir !!!


Posted by unKnOwn` on Aug-10-2004 16:50:

aha


Posted by Overseas on Aug-12-2004 10:43:

Hab da mal ein paar Fragen an das geballte Fachwissen hier:

Mein PC ist seit ich ihn im März 2003 gekauft habe, immer lahmer geworden. Eigentlich nicht allgemein lahmer, aber beim booten dauerts immer länger, bis er richtig "da" ist. Wenn ich den file Explorer zu früh öffne, sucht er planlos nach Laufwerken, dateien etc rum (kommt da diese blöde Taschenlampe).

Anyway, es ist ja bekannt, das Microscheiss den PC mit der Zeit mit allem möglichen Zeug vollmüllt, der zu sowas führen kann. Jetzt meine Fragen:

1. Hat solcher Müll was mit dem langsamen booten zu tun?

2. Wenn ja, wie kann cih ihn am einfachsten beseitigen?

3. Kann die Ursache in einer zu sehr fragmentierten C: partition liegen?

4. Wenn ja, ist eine Defragmentierung mit dem mitgelieferten defrag-prog empfehlenswert? Habe das testhalber mal mit der kaum fragmentierten D: partition gemacht das hat schon recht lang gedauert. Außerdem traue ich dem braten da nicht, ist ja schließlich von MS, und ich will ja nicht 40GB daten verlieren.

Thanx 4 help!!


Posted by XeCUTionER on Aug-12-2004 10:46:

mein problem hat sich gelöst! war das netzteil!
ausgetauscht gegen ein etwas stärkeres und alles funktioniert wieder!


Posted by nOX on Aug-12-2004 10:47:

quote:
Originally posted by Overseas
3. Kann die Ursache in einer zu sehr fragmentierten C: partition liegen?

4. Wenn ja, ist eine Defragmentierung mit dem mitgelieferten defrag-prog empfehlenswert? Habe das testhalber mal mit der kaum fragmentierten D: partition gemacht das hat schon recht lang gedauert. Außerdem traue ich dem braten da nicht, ist ja schließlich von MS, und ich will ja nicht 40GB daten verlieren.


3) Ja, kann
4) Bei der Defragmentierun gibt es normalerweise überhaupt kein Problem auch nicht mit dem Windows eigenen Defrag Programm, was übrigens seit Windows 2000 durchaus akzeptabel arbeitet.


Posted by DX-Rated on Aug-12-2004 10:55:

@Overseas: Welche Windowsversion?

quote:
Originally posted by Overseas
1. Hat solcher Müll was mit dem langsamen booten zu tun?

Ja.

quote:
2. Wenn ja, wie kann cih ihn am einfachsten beseitigen?

format c:
So sauber und schnell wie ein frisch installiertes Windows wirst Du Dein jetziges nicht mehr bekommen.
Ansonsten: Nicht benötigte Programme deinstallieren, Platte defragmentieren, unnütze Registry-Einträge löschen, Registry defragmentieren. Aber wie gesagt: Der Aufwand ist im Vergleich zum Nutzen nicht unbedingt hoch. Ich persönlich spar mir solche Sachen daher (abgesehen vom defragmentieren der Platte).

quote:
3. Kann die Ursache in einer zu sehr fragmentierten C: partition liegen?

Ja, siehe oben.

quote:
4. Wenn ja, ist eine Defragmentierung mit dem mitgelieferten defrag-prog empfehlenswert? Habe das testhalber mal mit der kaum fragmentierten D: partition gemacht das hat schon recht lang gedauert. Außerdem traue ich dem braten da nicht, ist ja schließlich von MS, und ich will ja nicht 40GB daten verlieren.

Also datenverlust durch Defragmentierung wäre mir neu. Um sicher zu gehen kannst Du aber vorher eine Wiederherstellungspunkt setzen.


Posted by Tommy-Pi on Aug-12-2004 11:01:

Wie voll is denn deine Systemplatte ???


Posted by unKnOwn` on Aug-12-2004 11:10:

hat nich unbedingt was damit zu tun wie voll die systemplatte is .. liegt halt daran das immer mehr dienste am start aufgerufen werden .. kannst du ja selbst sehn wenn du den task manager aufrust .. da hast du jetzt unter prozesse bestimmt ne riesen liste und wo du windows drauf frisch drauf hattest noch nicht .. diese ganzen prozesse kommen mit der zeit immer mehr da rein weil du ja auch immer mehr programme auf deinen pc installierst .. da sind auch grössten teils unnötige dinge drin .. mit ner defrag. sollte das problem aber auch nicht behoben sein, das behebt ja quasi nur den freien platz zwischen den dateien .. wenn mans leicht ausgedrückt haben will .. was natürlich auch sein könnte .. guck ma bei deiner netzwerk karte .. ob du eine IP eingerichtet hast unter TCP/IP .. kannst da einfach ne 192.168.0.1 als IP und als Maske die 255.255.255.255 eintragen .. das ist auch oft ein Problem am start .. weil das DHCP teils zu lange braucht etc bla bla .. also wenn du keine IP eingetragen hast versuch es erstmal damit!



Pages (164): « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 »

Powered by: vBulletin
Copyright © 2000-2015, Jelsoft Enterprises Ltd.